Skip to main content

Fleischverarbeitungskurse

Ehrfurcht vor dem Leben...

"lasst uns über das Töten reden", nennt Metzgermeister und ehemaliger Fleischproduzent Karl Ludwig Schweisfurth seinen Film, in dem er seine Denkweise der artgerechten Haltung von Tieren hin zur stressfreien Schlachtung und Verarbeitung des Fleisches, so wie es zu Großmutters Zeiten üblich war, eindrucksvoll zeigt und erzählt. 

Das Wachsen und Ernten des Fleisches...

...muss wieder in solchen Bedingungen geschehen, dass man wieder Hinschauen kann. Ein "anonymes Stück Fleisch" im Supermarkt zu kaufen, dass nur noch wenig an das lebende Tier denken lässt, ist ein leichtes. Doch damit geben wir die Verantwortung ab. 

Wir wollen allen Menschen, die "Hinter die Kulissen" schauen wollen, auch die Möglichkeit dazu geben. Bei Gregors Kursen rund um die Fleischverarbeitung, können Sie sehen, welchen Unterschied es macht, ob man einfach nur mit einem Stück Fleisch arbeitet - oder aber - wie es bei Gregor der Fall ist - mit Dankbarkeit und Demut, das ganze Leben dieser Tiere liebevoll begleitet, das Schlachten so stressfrei wie nur irgendwie möglich gestaltet, und so eine ganz andere Art der Wahrnehmung zu diesem doch heiklen Thema gibt. 

Am Serschenhof wird nicht einfach nur geschlachtet - hier kann man sehen, wie ein Tier achtsam und respektvoll in den Tod gebracht werden kann. 

"Fleisch soll kein Nahrungs- sondern ein Genussmittel sein", so Gregor. Besser weniger davon essen und dafür in bester Geschmacks- und Gesundheitsqualität. 

 

Dieser Kurs ist für alle geeignet, die...

... einmal sehen wollen, wies gemacht wird, was da am Teller liegt...

... Gregors Philosophie rund um die artgerechte Tierhaltung bis hin zur Schlachtung und Verarbeitung kennenlernen wollen...

... wissen wollen, worauf es bei guter Qualität ankommt...

... in Zukunft auch selbst Produkte aus Fleisch herstellen möchten.

 

Auf dem Serschenhof wurde seit jeher Fleisch verarbeitet. Gregor hat das Wissen schon von Kindesbeinen auf mitbekommen. Die Feinheiten zeigte ihm seine Mutter (Fleischerin).

"Wichtig ist auch, dass nichts weggeworfen wird" - aus Respekt vor dem Leben!

 

Wer noch mehr über Gregors Denkansätze wissen will - hier klicken

 

Buchtipps: Kühe verstehen von Martin Ott, Die verborgene Seele der Kühe von Jeffrey M. Masson