Skip to main content
Urkraut Schafgarbe Urkraut Lavendel Urkraut Kamille Urkraut Kamille Urkraut Brennessel Urkraut Lavendel

Herbstgaben: Reife & Fülle, Sterben, Luft, Wurzeln

Aus der Vortragsreihe: Kräuter im Jahreskreis

Reife & Ernte; Fülle; Luft; Wurzeln

Erntezeit, Herbst Tag- und Nachtgleiche, Ruhe & Rückzug, Mabon

Was können wir aus dem Erscheinungsbild des Herbstes lesen und für unsere eigene Entwicklung und unser Dasein lernen und anwenden? Tauch ein in die Qualität der Zeit und die Fülle des Herbstes!

Im Herbst sind die Gaben der Natur reif! Das Obst, Wurzelgemüse, Nüsse und Getreide wird geerntet, die Natur ist im Geben und Schenken, danach macht sie sich bereit für den Rückzug nach Innen, bereitet sich auf das Sterben und das Ruhen vor.  Wir stehen am Wendepunkt des Jahreszyklus. Die Tage werden wieder kürzer, das Licht wird goldgelb und die Herbstfarben kommen zum Vorschein. Die Lebensenergie der Pflanze zieht sich zurück in die Wurzeln, die es nun zu ernten gilt.

Welche Pflanzen sind die Vertreter des Herbstes? Was sind ihre Botschaften und ihre Qualitäten?

Wie können Pflanzen wie Beinwell, Karde, Wilde Möhre, Löwenzahn(wurzel), Beifuß, Hagebutte unserer Gesundheit, unserem Wohlbefinden und unseren Lebensprozessen helfen und begleiten?

Was lehrt uns die Tradition mit unseren Bräuchen wie dem Erntedankfest und was hat es mit dem Altweibersommer auf sich?  Warum ist jetzt die richtige Zeit der Dankbarkeit, des Abschließens und der ideale Zeitpunkt zum Verarbeiten, Vorrat anlegen, sich für den Winter zu wappnen? Wer ist eigentlich die Gottheit Mabon und was sagt uns der Mythos der Göttin Demeter und ihrer Tochter Persephone?Mitzubringen: -

Referentin: Sabrina Lukas

Zeit: 23.09.2019, 15-18 Uhr

Preis: 35,00 €

Zum Anmeldeformular

Zurück zur Übersicht>>